SVC überzeugt bei Heimpremiere

Der SV GW Calberlah schiebt sich in der Tabelle der Fußball-Bezirksliga wieder nach oben. Mit einem hochverdienten 3:0 (1:0)-Erfolg über den SV Barnstorf kletterte das Team von Trainer Steffen Erkenbrecher um drei Plätze auf Rang 6.
Calberlah bot in seinem ersten Heimspiel in diesem Jahr eine überzeugende Leistung, war spielerisch, aber auch in den Zweikämpfen überlegen. „Unsere Abwehr hat eine sehr gute Leistung gezeigt und nach vorne haben wir, wie ich finde, sehr gefällig gespielt“, konstatierte Erkenbrecher und fügte an: „Will man das Haar in der Suppe suchen, dann war es die Chancenverwertung.“ Schon in der 1. Minute hätten die Gastgeber in Führung gehen können, doch ein Lupfer von Timo Plotek über Barnstorfs Keeper Robin Lindemann hinweg landete am Pfosten. Der Schlussmann der Gäste rettete in Halbzeit 1 noch dreimal gegen Julian Plagge (20./36./39. Minute) in höchster Not, bei der letzten dieser SVC-Chancen hämmerte aber Phillip Lohmann den Nachschuss ins Tor.
Mit dem 2:0 sorgte Calberlah schon kurz nach der Pause für die Vorentscheidung. Joel Herzer flankte von der rechten Seite auf den langen Pfosten – Plotek war zur Stelle (56.). Nach einem verkorksten „Befreiungsschlag“ des Gäste-Keepers besorgte schließlich erneut Lohmann den Endstand (74.).
„Wir hatten Barnstorf heute einiges voraus. Der Sieg macht natürlich Mut für die kommenden Spiele“, bilanzierte Erkenbrecher. Er hoffe, dass sein Team nun einen kleinen Lauf starten kann.
SVC: Ph. Korsch – Linke, Dragendorf, Karwehl, Gretz – Ahrens (75. Rudolf) – Herzer, Wagenmann (57. Remus), Lohmann – Plotek, J. Plagge (57. F. Korsch).
Tore: 1:0, 3:0 Lohmann (39., 74.), 2:0 Plotek (56.).
Quelle: Gifhorner Rundschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.