1:0 in Reislingen! Marc Plagge schießt Calberlah an die Spitze

Marc Plagge hat den SV Calberlah an die Spitze der Fußball-Bezirksliga geschossen! Sein Tor reichte im Topspiel beim bis dato verlustpunktfreien SV Reislingen/Neuhaus zum 1:0-(1:0)-Sieg. Die Calberlaher gingen mit dem unüblichen 3-4-3-System ins Spitzenspiel. „Wir wollten die Zentrale stärken und mit drei Spitzen schnelle Konter fahren“, erklärte Gäste-Trainer Steffen Erkenbrecher den Matchplan, der voll aufgehen sollte. Aus einem schnellen Tempogegenstoß resultierte das Tor des Tages: Nach einer raschen Kombination über Joel Herzer und Henry Wagenmann traf Plagge eiskalt. Nach dem Wechsel erhöhten die Gastgeber den Druck, hatten mit Karim Benaissas Tor, bei dem eine Abseitsstellung vorgelegen haben soll, und Frederik Kriegers Pfostentreffer noch gute Möglichkeiten. „Unterm Strich haben wir leider kein gutes Spiel gemacht, weil wir nicht das umgesetzt haben, was wir uns vorgenommen hatten“, ärgerte sich Reislingens Trainer José Salguero. Grundsätzlich sei der Saisonstart nach drei Auftaktsiegen aber immer noch gut. Salguero: „Die Pleite wurmt mich nicht so sehr wie die gezeigte Leistung.“ Erkenbrecher freute sich, die Reislinger vom Thron gestoßen zu haben: „Wir haben gesehen, wie stark sie sind, trotzdem haben wir äußerst verdient gewonnen.“

SVR: Eichenberg – Moser, Minardi, Brechbühler, Löwner – Menzel (63. Vandreike) – Krassow (46. Benaissa), Thies, Schöbel – Friedrich (75. Cinquino), Krieger.
SVC: P. Korsch – Dragendorf, Hernier, Gretz – Herzer, von Spiczak-Brzeszinski, Ahrens (46. F. Korsch), Weidemann – Wagenmann, M. Plagge (83. Elbe), J. Plagge (57. Linke).

Tor: 0:1 (33.) M. Plagge.

Quelle: Aller-Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.