Mühsamer Sieg – Calberlah schlägt Schunter

Nach gutem Startverlor Calberlah die Kontrolle, daran änderte auch das Geschenk zum 1:0 von FC-Keeper Felix Gehrke nichts. Der SV leistete sich laut Coach Steffen Erkenbrecher „einige eklatante Fehler“ in der Defensive, siegte aber. „Uns haben neun Spieler verletzt gefehlt, das konnten wir nicht kompensieren“, so FC-Trainer Klaus Fricke. „Wir haben gekämpft ohne Ende, hätten einen Punkt verdient gehabt.“ Erkenbrecher: „Auch wenn wir gewonnen haben – zufriedenstellend war’s nicht.“

SV: Reschke – Linke, Dragendorf, Elbe (69. Hernier), Weidemann – Ahrens (75. Berber), F. Korsch – Herzer, von Spiczak-Brzezinski (57. Gretz), J. Plagge – M. Plagge.
FC: Gehrke – H. Gerhardt, T. Gerhardt, Krause – Huhnholz, Westphal – Koulibaly (67. Quedraogo), Osumek, Kohrs (83. Koch) – Neudorf, Schönfelder.
Tore: 1:0 (24.) Herzer, 2:0 (60.) Ahrens,2:1 (81.) Westphal.

Quelle: Aller-Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.